Verfahrensablauf Personalvermittlung durch Temporary-AES GmbH

  • Schritt 1: Kunden- oder Direktanfrage

    Formulierung des Kundenwunsches (telefonisch, Onlineanfrage, Direktansprache durch uns) hinsichtlich des Personalbedarfes. Vorselektion ob das gewünschte Suchprofil durch die Temporary-AES zum Erfolg geführt werden kann.

  • Schritt 2: Terminierung einer Vor-Ort-Begehung.

    Bei der Temporary-AES wird generell erst Personal vermittelt, wenn uns die örtlichen Bedingungen und Verhältnisse bekannt sind. Um den richtigen Mitarbeiter auswählen zu können, spielen für uns auch solche Faktoren wie Integrität, Autorität des kundenseitig zuständigen Führungs- oder Begleitpersonals, soziales Umfeld usw. eine wesentliche Rolle.

  • Schritt 3: Manifestierung der Such-und Prüfkriterien für das zu vermittelnde Personal.
  • Schritt 4: Vermittlungsvereinbarung (Honorarvertrag)

    Nach Überprüfung der „Machbarkeit“ der Suchanfrage wird ein Vermittlungsvertrag geschlossen. Nur bei erfolgreicher Vermittlung wird das Honorar zur Zahlung fällig.

  • Schritt 5: Anonyme Personalsuche über

    • Eigene Bewerberdatenbank
    • Netzwerksuche
    • Partner / Headhunter
    • Aktives Ansprechen potentieller Kandidaten

  • Schritt 6: Eignungsprüfung von Bewerbern

    Geeignete Bewerber werden persönlich zum Vorgespräch eingeladen. Je nach Qualifikation werden Eignungstests absolviert bzw. typische Berufssituationen simuliert. Der gewonnene Eindruck wird in einem Profil mit einer Empfehlung zusammengeführt und dem Auftraggeber zur Verfügung gestellt.

  • Schritt 7: Terminierung Vorstellungsgespräche

    Wir organisieren das Vorstellungsgespräch des Bewerbers beim Kunden oder in unseren Räumlichkeiten (je nach Kundenwunsch). Sehr gern moderieren wir dieses Gespräch. Sollte kein gewünschter Bewerber den Kundenvorstellungen entsprechen, wird die begründete Absage durch uns formuliert und die Suchanfrage weiter geführt.

  • Schritt 8: Rechnungslegung

    Die Rechnungslegung mit der Bitte unser Unternehmen weiterzuempfehlen, erfolgt ausschließlich im Falle der erfolgreichen Vermittlungsleistung.